Im Sumpf riecht es so schön

Dackel im SumpfBärbel bohrt sich im Schutz der Flora durch dem Sumpf und ist dort Schnecken, Fröschen und allerlei Insekten auf der Spur. Vorher hat sie sich durch fachmännisches Wälzen in der stinkenden Pampe geruchlich geschickt getarnt, damit die Schnecken sie nicht zu früh wittern und womöglich noch die Flucht ergreifen.

Es hat sich übrigends gezeigt, dass bei einer Wanderung durch den Sumpf eine angelegte Hundeleine lebensrettend sein kann. Einmal sprang unsere Bärbel nämlich von einem umgestürzten Baumstamm herunter in die Pampe. Unglücklicherweise war die Pampe zu flüssig und mindestens einen Meter tief. Da mussten wir erst etliche Leine einholen, bevor der Dackel wieder zum Vorschein kam. Das hat ihm erstaunlicherweise nichts ausgemacht – der hat einfach so lange die Luft angehalten – und ist danach gleich weiter herumgetollt. Das ist Gottvertrauen!

Leave a Reply