Bärbels Fressi – Teil I: Das Trockenfutter

Da das Thema „Fressen“ bei Dackeln ein ganz wichtiges ist, wollen wir in den kommenden Tagen das Gourmet-Programm unserer Bärbel vorstellen. Als leicht verwöhnter Einzelhund kommt Sie natürlich in den Genuss des Besten, was Herrchen und Frauchen finanzieren und auftreiben können.

Bärbels TrockenfutterDie Grobstruktur Bärbels Speisekarte sieht morgens Nass- und abends Trockenfutter vor.

Heute stellen wir zunächst Bärbels Trockenfutter vor: Royal Canin Breed – Dachshund Adult.

Vom Tierarzt empfohlen und von Bärbel heiss geliebt. Nicht, dass wir nicht auch anderes probiert hätten – aber von den meisten Sorten bekommt unser Dackel Blähungen (und wer mal einen pupsenden Hund um sich hatte, weiss, was das bedeutet) – und im schlimmsten Fall Durchfall.

Aber neben der Bekömmlichkeit setzen wir vorallem auf den Gelenkschutz, den das Produkt durch einen Zusatz an Chondroitin und Glukosamin bei regelmässiger Fütterung verspricht. Und das lange, gesunde Leben unserer Bärbel ist uns dann auch das Geld wert. (Wobei Herrchen zum Glück nicht genau weiss, WIE teuer das Zeug ist.) 😉

Leave a Reply