Dackel Blog hat Geburtstag

Vor genau einem Jahr erschien der erste Artikel in diesem Blog. Es wurde ein kleiner Dackelwelpe mit dem Namen Bärbel vorgestellt.

Was seither geschah, habe ich mal in einer kurzen Statistik zusammengefasst.

Weiterlesen …

Warum Dackel keine Osterhasen vertragen

Nix für Teckel, die noch viel vorhabenDer Dackel ist von Hause ein großer Freund von Hasen und leidet oft darunter, dass er mit ihnen nicht so darf, wie er gern wollte. Im Fall lebender Hasen versteht er vielleicht noch, dass es nicht im Sinne des Tierschutzes ist, sich über diese herzumachen. Aber wenn es um Schokoladen-Hasen geht, muss man dem Dackel doch zu Hilfe kommen. Warum er auch die nun auch nicht fressen darf, leuchtet den wenigsten von ihnen ein. In diesen Tagen verbliebener Schokotiere und -tafeln warnt die „Aktion Tier Berlin“ davor, selbige an den Teckel zu verfüttern. „Schokolade ist für Hunde […] Gift und kann ernsthafte Schäden verursachen. Schokolade enthalte Theobromin, das Herz und Nieren beeinträchtigt. Für einen Dackel kann bereits der Verzehr einer Tafel Vollmilchschokolade tödlich sein.“ Quelle: Welt kompakt vom 28.03.2007

Also übrig Gebliebendes doch lieber an die Nachbarskinder verfüttern… – auch wenn der Teckel beleidigt ist.

Bärbels Fressi – Teil III: Snacks für Zwischendurch

KauknochenEin Dackeltag kann sehr sehr langweilig sein – vor allem, wenn Frauchen ständig am Rechner sitzt oder mit fremden Menschen in Ruhe reden will. Und da gelangweilte Dackel ihrem Frauchen schwer auf die Nerven gehen können und genervte Frauchen sehr unwirsch reagieren können, gibt es eine für beide Seiten segensreiche Erfindung: Kauknochen.

Weiterlesen …

Bärbels Fressi – Teil II: Das Nassfutter

Nach dem Trockenfutter heute nun Bärbels Nassfutter: Rinti Kennerfleisch

Bärbels Nassfutter Nach vergeblichen Versuchen, Bärbel an Pedigree Adult zu gewöhnen (lang anhaltende Durchfälle garantiert) – wurde uns im Fachhandel Rinti empfohlen. Ohne große Umstellung hat Bärbel es gleich von Beginn an gut vertragen und im Gegensatz zu vielen anderen Dosensorten riecht es auch noch ganz manierlich.

Rinti gibts in kleinen und großen Dosen – für Dackel, die auf ihre Figur und frischgeöffnete Dosen wertlegen, reicht eine kleine. Und es gibt Rinti in vielen leckeren Sorten: Wild, Rind, Huhn, Pute, Geflügelherzen, Pansen etc. … Pansen bekommt Bärbel allerdings nie – das riecht dann doch nicht so gut.

Rinti ist frei von Farb- und Konservierungsstoffen und preisgünstig ist es auch noch. Zumindest im Vergleich zu Bärbels Trockenfutter. Bärbel bekommt morgens eine halbe Dose – und darf sich natürlich immer selbst aussuchen, welche Sorte sie gerade wünscht (ausser natürlich, es ist schon eine offen – da hört die Wahlfreiheit des Dackels dann auf).

Bärbels Fressi – Teil I: Das Trockenfutter

Da das Thema „Fressen“ bei Dackeln ein ganz wichtiges ist, wollen wir in den kommenden Tagen das Gourmet-Programm unserer Bärbel vorstellen. Als leicht verwöhnter Einzelhund kommt Sie natürlich in den Genuss des Besten, was Herrchen und Frauchen finanzieren und auftreiben können.

Bärbels TrockenfutterDie Grobstruktur Bärbels Speisekarte sieht morgens Nass- und abends Trockenfutter vor.

Heute stellen wir zunächst Bärbels Trockenfutter vor: Royal Canin Breed – Dachshund Adult.

Weiterlesen …

Kleidung für Dackel, Teil 7

Strickjacke Release 2.0Aus den Erfahrungen mit der ersten Strickjacke entsteht nun die zweite Generation der Dackel-Strickjacken. Dieses mal kommt eine zweite Farbe ins Spiel, um es etwas modischer zu gestalten. Die Maschen werden enger, um mehr Elastizität zu bekommen.

Strickjacke Release 2.0Das Ganze ist auch etwas länger geworden, um der Kragen am Hals umschlagen zu können. So ein Rollkragen scheuert dann weniger an den Dackelohren. Die Aussparungen für die Beine sind nun auch wesentlich kleiner und zwischen den Beinen ist nachträglich ein Steg eingefügt.

Bei diesem neuen Modell sieht man jetzt ganz deutlich, dass da ein Dackel reingehört.